Ein offenes Ohr für Vorschläge: Neuer Schülerrat

Am 15. Oktober 2020 war es wieder soweit: Ein neuer Schülerrat wurde gewählt. Zu dem Termin am vergangenen Donnerstag waren jeweils die Klassensprecher beziehungsweise ihre Vertreter eingeladen. Nach einigen Worten von Frau Bohne und Frau Lorenz zur Arbeit des Schülerrates begann bereits die Wahl. Jeder Anwesende konnte jeweils eine Stimme für den/die Schülersprecher/in und eine für dessen/deren Vertreter/in abgeben.

Resultat der handschriftlichen Abstimmung war die Wahl von Nick Drzewuschewski aus der Klasse Bank 20 als Schülersprecher sowie Michelle Gütschow aus der Klasse EH20b als dessen Vertreterin. Der Schülerrat wird außerdem von vier weiteren Mitgliedern unterstützt: Jonathan Herbing (IT18), Paulina Melzian (KDM19), Maximilian Thiel (STF20) und Sophie Thürmann (KBM19a).

Aufgabe des Schülerrats ist es, Verbesserungsvorschläge einzubringen und durchzusetzen sowie ein offenes Ohr für die Anliegen der Schüler zu haben. Außerdem sollen immer wieder Projekte verwirklicht werden, die in Zusammenarbeit mit der gesamten Schülerschaft entstehen. So ist ein kommendes, durch die KDM19 angestoßenes, Projekt die "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage". Wie die Umsetzung erfolgt, wird zeitnah Teil der Versammlungen.

Wichtig ist vor allem die Kommunikation mit allen Schülern der BBS "Eike von Repgow", weshalb eigens eine E-Mail-Adresse eingerichtet wurde: schuelerratbbs-repgow.de. Schüler können sich jederzeit für Verbesserungs- oder Projektvorschläge an diese wenden. Die Mitglieder des Schülerrats bearbeiten eingehende Nachrichten so schnell wie möglich. Der Schülersprecher Nick Drzewuschewski sagte, er freue sich bereits auf die Arbeit im Schülerrat und darauf, wirklich etwas bewegen zu können.

 

 

Schülersprecher: Vertreterin:
Nick Drzewuschewski (Bank20)

Michelle Gütschow (EH20b)

Mitglieder des Schülerrats:
Jonathan Herbing (IT18), Paulina Melzian (KDM19), Maximilian Thiel (STF20),
Sophie Thürmann (KBM19a)

E-Mail: schuelerratbbs-repgow.de